Gartenkalender Juni

Text & Foto — Brigitt Buser

 

PFINGSTROSEN ZURÜCKSCHNEIDEN

Wenn zu gross gewordenen Strauchpfingstrosen kurz nach der Blüte zurückgeschnitten werden, blühen sie bereits im nächsten Jahr wieder zuverlässig. Doch Achtung: Damit der Neuaustrieb nicht ins Stocken gerät, müssen die Pflanzen in Trockenperioden gewässert werden.

 

SPARGEL UND RHABARBER

Dieses leckere Gemüse sollte nach dem 24. Juni (Johanni) nicht mehr geerntet werden. So kann es für den Rest der Vegetationszeit neue Triebe bilden, wodurch die Pflanzen neue Kraft für einen guten Ertrag im Folgejahr tanken

 

TOMATEN

Damit Tomaten der Sorte entsprechend grosse und aromatische Früchte hervorbringen, knipst man die Seitentriebe in den Blattachseln laufend aus. Um irreparable Schäden wie die Tomaten-Blütenfäule zu vermeiden, lohnt sich das Düngen mit speziellem Tomatendünger aus dem Fachhandel.

 

GEMÜSEGARTEN

Nach zwei heissen Sommern wissen wir, dass Wassermangel den Ertrag beträchtlich schwächen kann. Daher heisst es, an heissen Tagen unbedingt giessen. Damit sorgen wir für ein regelmässiges Wachstum und Tomaten, Karotten, Rübkohl oder Radieschen platzen zudem deutlich weniger. Wird auch nach starken Regenfällen der Boden gelockert, sorgt dies für eine bessere Durchlüftung und somit Wachstum und das krümelige Erdreich ist auch bei Schnecken unbeliebt.

 

ROSEN

Ausser bei Wildrosen und Sorten, die bis zum Herbst Hagebutten bilden, wird jetzt laufend Verblühtes ausgeschnitten. Dabei nimmt man die Triebe auf fünf Millimeter oberhalb des zweiten fünfteiligen Fiederblattes zurück. Um eine reiche, zweite Blüte zu fördern, erfolgt bis spätestens Ende Juni eine weitere Gabe Rosendünger von 40g/qm.

 

BUCHSBAUMZÜNSLER

Auch in diesem Jahr sind in vielen Gärten die Raupen des Buchsbaumzünslers anzutreffen. Haben sich diese zu Faltern entwickelt, so legen sie schon bald die nächste Generation Eier in die Buchsbäume. Daher ist wichtig, die Pflanzen laufend nach den Raupen abzusuchen, diese abzusammeln oder mit einem biologischen Produkt aus dem Fachhandel zu behandeln.