Gartenkalender Juli

Text & Foto — Brigitt Buser

 

SCHNECKENPLAGE

Einfacher wäre es hier sicher, Schneckenkörner zu streuen. Damit würden jedoch auch nicht schädliche Schneckenarten ausgerottet. Zudem ist die Todesart mit Schneckenkorn, egal welcher Sorte, für Schnecken sehr qualvoll, da sie langsam und kläglich vertrocknen. Das Zerschneiden mit einem Messer, Einfrieren oder Überbrühen mit heissem Wasser ist dagegen weitaus humaner. Bringt man dies nicht übers Herz, so schützt man die Pflanzen einfach mit einem Schneckenzaun oder -kragen aus dem Fachhandel oder legt kleine Brettstücke in die Gartenwege. Hierher verziehen sich die Schnecken tagsüber vor der austrocknenden Sonne, wo Laufkäfer auf sie warten und genüsslich verzehren. Fehlen diese, werden die Schnecken einfach täglich abgesammelt.

 

KLEINGEWÄCHS- UND TOMATENHÄUSER

An heissen Sommertagen ist es besonders wichtig, dass diese gut belüftbar sind. Wenn nicht, so leiden die Pflanzen bald unter Pilz- und Schädlingsbefall. Steigen die Temperaturen unter Glas oder Kunststoff über 35 Grad Celsius, machen die Pflanzen rasch schlapp und es können Verbrennungen auftreten, worauf sie dauerhaft Schaden nehmen. Eine besonders gute Belüftung wollen vor allem Tomaten. Daher ist es wichtig, dass man Tomatenhäuser an sonnigen, heissen Tagen an drei Seiten öffnen kann. Bei Glashäusern, die Orchideen oder Kakteen beherbergen, ist zudem eine Beschattung dringend nötig.

 

NEUERWERBUNG VON PFLANZEN

Deckt man sich an heissen Sommertagen mit neuen Pflanzen aus dem Gartencenter ein, sollten sie baldmöglichst gepflanzt werden. Ist dies nicht möglich, so müssen sie unbedingt vor Sonne geschützt warten, bis man sie an ihrem endgültigen Standort pflanzt. Grund dafür ist, dass in den kleinen Töpfen die Pflanzen rasch überhitzen und die Wurzeln zudem Verbrennungen davon tragen können. Pflanzen, die man im Topf weiterkultivieren möchte, sollten – wenn sie in einen Übertopf kommen – unbedingt in einen grösseren Topf umgesetzt werden. Dies gilt insbesondere für Hortensien, deren Wurzeln bei Trockenheit besonders rasch Schaden nehmen.