Gartenkalender Mai

Im Mai ist es Zeit, sich um die Tomaten, Mais und Basilikum zu kümmern

Text & Foto — Brigitt Buser

 

TOMATEN, MAIS UND BASILIKUM

Setzlinge von frostempfindlichen und wärmeliebenden Tomaten, Auberginen, Peperoni und Chilis setzt man erst ab Mitte Mai an geschützter Stelle vor Südwänden in grosse Gefässe oder im Garten unter ein Foliendach. Basilikum, der ebenfalls erst Mitte Mai nach draussen wandert, eignet sich übrigens wunderbar als Unterpflanzung und wehrt Mehltau und Weisse Fliege ab. Ebenfalls kann Mitte Mai Zuckermais ins Freiland. Wie wäre es, wenn man ihn als Sichtschutz entlang des Gartenzauns oder Sitzplatzes nutzt? Dazu die Körner einfach laut Abstand gemäss Packungsbeilage aussähen und schon bald folgt ein essbarer Schutz, der erst noch relativ wenig Platz einnimmt.

 

EXOTISCHE FRÜCHTE

Bei einem Spaziergang durch die Obstabteilung im Gartencenter liebäugelt man immer wieder mit Exoten wie Feige, Kaki, Indianerbanane, Edelkastanie, Süssmandel und Granatapfel. Doch Vorsicht! Diese eignen sich bei uns nicht für Bergregionen, sondern eher für normale bis geschützte Lagen im Mitteland oder der Nordwestschweiz.

 

HILFE BEI KRANKHEITEN UND SCHÄDLINGEN

Steigen die Temperaturen deutlich an, treten auch die ersten Krankheiten und Schädlinge auf. Daher ist es wichtig, Buchs, Rhododendron, Gemüse, Rosen usw. täglich zu kontrollieren. Ist man nicht sicher, wer der Übeltäter ist, hilft das Personal in der Pflanzenschutzabteilung des Fachhandels garantiert weiter. Dazu unbedingt gut verpackt etwas geschädigtes Material mitbringen.

 

SICHTSCHUTZ MIT EINJÄHRIGEM KLETTERER

Möchte man einen Sichtschutz beranken lassen, bietet der Handel zu günstigen Preisen einjährige Kletterpflanzen an. Dazu gehören nebst Schwarzäugiger Susanne auch Prunkwinke, Edelwicke, Kapuzinerkresse, Glockenrebe oder Sternwinde. Die Samen gemäss Packungsbeilage ins Erdreich gelegt, entwickeln sich schon bald Keimlinge. Nun benötigt es eine Kletterhilfe, damit ihre rasch wachsenden Triebe Halt finden. Dazu eignen sich Spaliere aus Holz oder Metall aus dem Handel oder man bindet selbst eines aus Bambusstäben und Bast.